Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

Friedenstraße 12

44532 Lünen

fon: 02306-202320

fax: 02306-2023230

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am 20.September gegen 6:30 Uhr ging unsere Reise an die Ostsee los. Wir haben uns alle auf dem Lindenplatz in Lünen getroffen. So gegen 7:20 Uhr sind unsere Busse losgefahren. Um 14.00 sind wir dann endlich an der Ferienanlage Schönhagen angekommen. Zuerst haben wir alle unsere Zimmer eingerichtet. Nach dem Koffer auspacken ging es dann schon an den Strand. Das Wasser war eiskalt, trotzdem waren einige von uns bis zu den Knien im Wasser. Andere Kinder haben entweder schöne Steine oder Muscheln gesammelt. Um 18:45 haben wir uns dann im Speisesaal zum Essen versammelt. Es gab Nudeln mit Tomatensoße und einen leckeren Salat. Natürlich gab es auch Nachtisch, sehr leckeren Erdbeer-und Vanillejoghurt.
Da wir eine lange Reise hinter uns hatten war dann schon um 9:00 Uhr Bettruhe. Einige Kinder haben sich dann noch schöne Geschichten erzählt. Am nächsten Tag waren einige um 7:50 joggen. Frau Kittel, Frau Huisman und Herr Gonzales haben uns begleitet. Heute Mittag stehen verschiedene Turniere an. Man kann sich zwischen Tischtennis, Schach, Fußball und Kickern entscheiden.

 

 

22.09.2014

Heute Morgen mussten wir schon um 6.00 Uhr aufstehen. Dies hatte auch einen Grund, wir sind nämlich an die Nordsee gefahren, um uns dort das Meeresmuseum Multimar anzusehen. Als erstes hat uns eine nette Mitarbeiterin des Multimars alles gezeigt und erklärt. Dabei haben wir auch gelernt, dass eine Muschel mit Spitznamen „ Pisser“ genannt wird. Jeder von uns durfte sogar einen lebenden Seestern anfassen. Außerdem haben wir uns einen 17 Meter langen Wal angeguckt, der 43 Tonnen schwer ist. Da das Meeresmuseum ein großes Aquarium mit vielen schönen Fischen besitzt, konnten wir uns auch das 7 Meter hohe Becken angucken. Am Ende hat jedes Zimmer einen Fragebogen bekommen, den wir in einer halben Stunde bearbeiten mussten. Später haben wir alles verglichen. Nachdem wir dies getan hatten, durften wir das Meeresmuseum auf eigene Faust erkunden.
Eigentlich wollten wir danach nach St. Peter Ording fahren, leider war es zu stürmisch. Natürlich hatten unsere Lehrer auch einen Plan B auf Lager. Wir sind stattdessen nach Friedrichstadt gefahren. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Manche von uns waren shoppen, die Lehrer Kaffee trinken und andere wollten sich einfach entspannen. Gegen 18.15 Uhr sind wir wieder in die Ferienanlage zurückgekehrt.
Dann sind wir zum Abendessen gegangen.

23.09.2014

Heute haben wir einen Wandertag gemacht. Wir sind insgesamt 20 km gelaufen, dies hat ungefähr 7 Stunden gedauert. Mal am Strand entlang und mal an Feldern vorbei. Manchmal haben wir auch Segelschiffe gesehen. An einer DLRG Station haben wir für eineinhalb Stunden Rast gemacht. Manche Kinder sind an das Meer gegangen, manche haben sich ein Eis gekauft und manche haben sich einfach entspannt. Danach sind wir wieder zur Jugendherberge zurück gelaufen. Leider haben wir jede Menge Blasen bekommen.
Heute Abend bekommen wir unsere Schönhagen-T-Shirts. Außerdem werden die Turniere von Sonntag beendet.

24.09.2014

Heute sind wir nach Flensburg in die Phänomenta gefahren. Dort durften wir bis 12.50 Uhr verschiedene Sachen ausprobieren. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Außerdem hat Herr Hischemöller ein Lied von Amadeus Mozart umkomponiert. Wir haben sehr viele Experimente gemacht. Danach durften wir in die Stadt shoppen gehen.
Manche Kinder haben Andenken für ihre Familie gekauft. Zurück sind wir mit der Fähre nach Glücksburg gefahren und von dort aus sind wir mit dem Bus nach Schönhagen in die Jugendherberge gefahren.




25.09.2014

Carolin Hoffmann, Mandy-Joline Dittmann und Leonie Wendler haben die tollen Schönhagen-Berichte geschrieben.Heute haben wir verschiedene Wettbewerbe veranstaltet. Es gab u.a. Fußballturniere, Häkelgruppen und das Chaosspiel. Außerdem gab es einen Wettbewerb, wer das schönste Zimmer hatte. Danach haben wir alle unsere Zimmer aufgeräumt, weil es teilweise aussah wie bei Hempels unterm Sofa.
Abends gab es eine Siegerehrung.

  • Bei der Schachgruppe ging der 1. Platz an Alex Weber,
  • bei dem Jungenfußballturnier an die 6a und
  • bei dem Mädchenfußballturnier an die 6c und 6b.
  • Das Chaosspiel gewannen Hung, Kai, Harrish und Florian,
  • das Tischtennisturnier Julius Westermann und
  • beim gemischten Fußballturnier siegte die 6a.
  • Das Kickerturnier gewannen Ali und Arlind.

Heute Abend steht noch die Disko an.

 

Aktuelle Termine

Anmeldung

Hier gelangen Sie in den internen Bereich unserer Website.

 

 EinStein-Forschungswerkstatt