Die Ausstellung »100 Jahre Gymnasium in Lünen: Aufbruch in die Moderne« wurde am Sonntag, dem 13. Mai, in der Galerie im Hansesaal eröffnet.

Die Schau, die bis zum 20. Mai zu sehen war, befasste sich mit der Zeit zwischen der Gründung der Schule 1907 und der Eröffnung des gegenwärtig genutzten Gebäudes an der Friedenstraße.

Zur Eröffnung sprach der Bürgermeister der Stadt Lünen. Ihm folgte unsere Kunstlehrerin Frau Hochrein, die einen Vortrag über die »Aufstrebende Industriestadt Lünen 1907 und Reform-Ideen« hielt.

In einem Referat mit dem Titel »Einstein trifft Picasso und geht mit ihm ins Kino« nahm Professor Ernst Peter Fischer (Universität Konstanz) die Besucher mit auf eine »Reise in die Abtraktion«.

Die Ausstellungseröffnung wurde musikalisch begleitet von einem Elfer-Musik-Grundkurs des FSG; bewirtet wurden die Gäste von Schülern, die der Friedens-AG der Schule angehören.

Die Exponate und Installationen, die in der Ausstellung gezeigt wurden, waren in den letzten Monaten im Kunstunterricht der Klassen und Kurse des FSG erarbeitet worden.

"Bilder einer spannenden Zeit" Ruhrnachrichten vom 11.05.2007
"Kunst bildet Persönlichkeit" Ruhrnachrichten vom 14.05.2007
Bild zum Artikel "Kunst bildet Persönlichkeit" Ruhrnachrichten vom 14.05.2007

Galerie

Aktuelle Termine

Montag, 27. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8d
Dienstag, 28. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8c
Mittwoch, 29. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8b
Donnerstag, 30. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8a
Samstag, 02. 12. 2017
Ehemaligen-Volleyballturnier
Samstag, 02. 12. 2017
Schnuppertag 8:30 - 13:30 Uhr

Anmeldung

Hier gelangen Beschäftigte des FSG in den internen Bereich der Website.

 

 EinStein-Forschungswerkstatt