Abi92BZum „Silbernen Abitreffen“ trafen sich 44 ehemalige Steinis und zwei Lehrer (Herr Grass und Herr Gehrmann) am 7.10.17 im „Greif“, um gemeinsam über alte Zeiten zu plaudern.
Mit einer Dia-Show alter Fotos aus der gemeinsamen Schulzeit wurden viele Erinnerungen an die vergangenen Zeiten geweckt. Der Abschlussjahrgang von 1992 feierte das Wiedersehen bis in die frühen Morgenstunden.

WKII1Am 09.10.2017 hat unsere Mädchenmannschaft der WK II (Jahrgang 2002-2004) den ersten Platz in der Vorrunde der Kreismeisterschaften 2017/18 belegt und hat sich dadurch für die Endrunde der Kreismeisterschaften im nächsten Jahr qualifiziert. Im ersten Spiel gegen das Städtische Gymnasium Selm gelang der Mannschaft ein 1:0 Sieg durch ein Tor von Emily Kossok.

MafiaWie in jedem Jahr haben auch im letzten Schuljahr interessierte Schülerinnen und Schüler aus den Lateingruppen der Jahrgangsstufe 7 an einer Italienisch-AG teilgenommen:
MAFIA (Mater et Filia) ist eine Lernidee, die Italienischkenntnisse in enger Anlehnung an den Lateinunterricht vermitteln will.

Heute konnte der Schulleiter, Herr Kröger, 14 Schülerinnen und Schülern ihre Abschlussbescheinigungen überreichen...

Wir gratulieren!

KroegerDer Schulleiter freut sich über die Entscheidung – vorher gab‘s aber lange Diskussionen.
Schüler und Lehrer des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums brauchen dringend mehr Platz – und den werden sie auch bekommen. Auch wenn dafür nach klaren Ausschuss-Empfehlungen im Rat noch einmal eine lange Diskussion und viele verschiedene Beschluss-Texte nötig waren.

Aushang vom 13.10.17

In der gestrigen Ratssitzung der Stadt Lünen ist nach längerer Diskussion folgender Beschluss gefasst worden:

Der Rat der Stadt Lünen beschließt den Bau eines Erweiterungsbaus mit sechs Klassenräumen auf dem Gelände des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums und beauftragt die Verwaltung, im Rahmen der jetzigen bauvorbereitenden Maßnahmen eine Erweiterung sowohl technisch als auch im Förderrahmen zu prüfen und gegebenenfalls vorzusehen.

Meine Eindrücke aus der Ratssitzung:

  1. In allen Fraktionen herrschte Einigkeit darüber, dass am FSG die Raumnot dringend beseitigt werden muss. Hierzu sollen die Fördermittel aus dem Programm „Gute Schule 2020" genutzt werden.
  2. In der Ratssitzung konnte keine Mehrheit für eine Erweiterung der zu bebauenden Fläche um die Direktorenvilla und den Garten der Direktorenvilla gefunden werden.
  3. Es soll geprüft werden, ob durch geeignete z. B. statische Maßnahmen auch eine nachträgliche Aufstockung auf 3 Geschosse möglich ist.

Abiturjahrgang 1997BAm 30.09. haben sich rund 40 Leute (von etwa 100) unseres Abiturjahrgangs 1997 zum 20-jährigen Abiturjubiläum am FSG getroffen. Herr Gehrmann war so freundlich, uns zunächst durch die Schule zu führen, bevor wir das Treffen ins Restaurant IRODION in der Lüner Innenstadt verlegt haben.

Abi87No05Am letzten Wochenende traf sich, wie auch zuvor alle 5 Jahre, der Abiturjahrgang 1987 des Freiherr-vom- Stein Gymnasiums.
Dieses Mal fand das Wiedersehen zum 30jährigen Jubiläum in der Gaststätte "Zum Greif" statt.
Da es sich um den ersten zusammengelegten Abiturjahrgang der Gymnasien Geschwister-Scholl und Freiherr-vom-Stein handelte, fand vor der Feier mit 25 ehemaligen Schülerinnen und Schülern eine Führung durch die alte Schule (Scholl) statt.

Parzelle133

Der ehemalige stellvertretende Schulleiter Hans-Jürgen Korn, in dessen Amtszeit der Anbau und der Neubau errichtet wurden, hat zusammen mit dem Lüner Architekten Peter Freudenthal einen Gegenentwurf zum geplanten Erweiterungsbau an der Viktoriastraße entwickelt. Der Entwurf wurde dem Schulleiter Herrn Kröger und verschiedenen Entscheidungsträgern der Stadt, u.a. Herrn Müller-Baß, vorgelegt:

JungenWKIIIDie Jungs der WK III (Jahrgang 2004-2006) haben am Montag souverän als Gruppenerster die Endrunde der Kreismeisterschaften erreicht.
Im ersten Spiel schlugen die Steinis die Gesamtschule Bergkamen mit 1-0. Das Tor des Spiels erzielte Oskar Koert nach einer tollen Vorlage von Spielmacher Mert Firat.
Im zweiten Spiel schlug das FSG die Selma-Lagerlöff Sekundarschule aus Selm mit 3-1. Die Tore erzielten Sergen Bozcan, Oskar Koert und Mikail Arman.

Digitalwerkstatt bei den BerufsinformationstagenAm 11.10.2017 konnte die Digitalwerkstatt ihre Arbeitsweise und einige Ergebnisse auf dem „Fachtag Ausbildung“ präsentieren.
Eingeladen durch das Büro „Übergangsmanagement Schule-Beruf“ der Stadt Lünen waren Vertreter aus der örtlichen Wirtschaft (Ausbildungsleiter, Personalleiter, …) und Lehrkräfte der Berufsorientierung der weiterführenden Schulen anwesend. Neben zwei Vorträgen über die Situation von ausbildungswilligen Jugendlichen am Ende Ihre Schulzeit konnten die Schülerinnen und Schüler der Digitalwerkstatt den Besuchern an einem Stand einen Einblick unserer Arbeitsweise vermitteln.

Preistraeger Jugend musiziertTrompete, Cello und Blockflöte – drei Instrumente, drei Preisträger „Jugend musiziert“ spielen bei stringendo und windaction
Der Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ wird jährlich ausgetragen und wird in drei verschiedenen Runden durchgeführt. Insgesamt haben sich über 20.000 Jugendliche gemeldet, übrig geblieben sind beim Bundeswettbewerb in Paderborn in diesem Jahr 2700 Teilnehmer. In vorgeschriebenen Kategorien haben sich drei Steinis ganz nach vorne gespielt und haben die Jury überzeugen können. Die Bewertungsskala reicht von 10 bis 25 Punkten, ab 24 Punkten erhält man einen 1. Bundespreis.

Aktuelle Termine

Montag, 15. 10. 2018
Herbstferien Nordrhein-Westfalen
Montag, 29. 10. 2018
Anmeldung Elternsprechtag
Dienstag, 30. 10. 2018
1. Schulkonferenz
Mittwoch, 31. 10. 2018
EinStein Methodentraining I 4.-5. Std.
Donnerstag, 01. 11. 2018
Allerheiligen
Freitag, 02. 11. 2018
beweglicher Ferientag

Anmeldung

Hier gelangen Beschäftigte des FSG in den internen Bereich der Website. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.

 

 

 



  EinStein-Forschungswerkstatt