Fuegen2017aeNo01

Am 9. Januar 2017 sollte es soweit sein. Mit gemischten Gefühlen machten wir uns auf den Weg. Als wir ankamen erwartete uns eine wunderschöne Winterlandschaft und ein einladendes Hotel. Schon am ersten Abend fanden wir, wie den Rest der Woche auch, ein leckeres Buffet vor. Für jeden war etwas dabei. Nach dem Abendessen machten wir eine kleine Wanderung durch das schöne verschneite Dörfchen, inklusive Schneeballschlacht.

Entlassungen Januar2017No17

Für vier Kolleginnen und Kollegen war der heutige Dienstag der letzte Diensttag am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Um 10.15 Uhr wurden die Zeugniskonferenzen für die Verabschiedungen unterbrochen.

Sonja KuehneAm 1. Februar trat Sonja Kühnel die Nachfolge von Michaela Kielmann an. Frau Kühne ist gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau. Nachdem sie lange Zeit in ihrem Ausbildungsbetrieb gearbeitet hatte, war sie für fünf Jahre als Sekretärin in zwei Waldorfkindergärten in Dortmund tätig. Bevor Frau Kühnel zum Stein-Gymnasium wechselte, arbeitete sie vier Jahre lang in der Stadtbücherei Lünen.
Das Kollegium freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Zum zweiten Halbjahr dürfen wir diese drei neuen Kolleginnen begrüßen.

Anna Maria Rickert Corinna Roelle Lisa Bethke

Anna-Maria Rickert
(Sport, Geschichte)

Corinna Roelle
(Biologie, Chemie)

Lisa Bethke
(Englisch, Kunst)

Plakette

Als Danksagung für die Teilnahme am Schulwettbewerb RESPEKT erhält unsere Schule eine offizielle Plakette.

Schülerinnen und Schüler des Religionskurses von Herrn Loer aus der Q2 haben auf Grund ihrer langen Erfahrung mit ihrer Schule einen Videoclip über den Begriff RESPEKT gestaltet, in dem die verschiedenen Facetten des Begriffs in unserem Schulleben dargestellt und thematisiert werden. Mit ihrem Beitrag „STEIN auf STEIN“ zum landesweiten Schulwettbewerb wollten die Videomacher veranschaulichen, wie Respekt und Toleranz im alltäglichen Umgang in der Schulgemeinde gelebt und stets neu intensiviert werden muss. Aber sehen Sie selbst:

Koperationsvereinbarung Muaikschule01

Die Zusammenarbeit zwischen der Musikschule Lünen und dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Lünen besteht schon seit gut 10 Jahren, hat mit einigen wenigen Trompeten-Unterrichtsstunden begonnen und hat sich zu einer stabilen und verlässlichen Partnerschaft ausgedehnt, die nicht nur die jeweils eigenen Ziele stärken soll. Sie umfasst mittlerweile die enge Zusammenarbeit bei der Instrumentenvorstellung, dem Anfängerunterricht, den Musikschullehrkräfte Woche für Woche erteilen und reicht bis zum Austausch von Noten und Instrumenten.

benjaminkochEs ist ein großer Umschlag!

… war der erste Gedanke, der mir durch den Kopf schoss, als ich den Briefkasten öffnete und das langersehnte Schreiben der Studienstiftung des deutschen Volkes (SDV) entdeckte. Doch dazu später mehr…

Wenn man erst einmal den „großen Tag“, den Tag, an dem man sein Abiturzeugnis überreicht bekommt, den Tag, an dem man ein ganzes Lebenskapitel abschließt, überstanden hat, möchte man nur eins: frei sein, sich erholen, reisen und seine Zeit gemeinsam mit den Besten genießen. Das ist gut und das muss man auch unbedingt machen. Man darf nur das große Ganze nicht aus den Augen verlieren – das, wofür man tagtäglich in der Schule wie auch Zuhause mühselig gelernt hat. Irgendwann stehen die Bewerbungen für die Uni an und gleichzeitig taucht die Frage auf, wie man dabei von seinem eigenen Ehrgeiz, seinem inner- wie außerschulischen Engagement profitieren kann. Die Antwort lautet: „in Form eines Stipendiums“.

KunstobjektKunstprojekt am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

Zu Kunst gehören nicht nur bunte Bilder und Skulpturen. Auch sogenannte „Installationen“, die Umgestaltung von Räumen mit Gegenständen, die an diesen Plätzen auf den ersten Blick oft ungewöhnlich erscheinen, sind eine Form der Kunst.

HundefuehrerscheinFünftklässler lernen im Fördermodul „in Verantwortung mit Tieren leben“

Eine kleine Geste von Amelie genügt – und schon rollt sich Sally auf den Boden und stellt sich tot. Sally ist eine der beiden Hündinnen, die Lehrerin Daniela Neumann mit zum Freiherr-vom-Stein-Gymnasium gebracht hat, um ihren Schülern den richtigen Umgang mit Tieren zu erklären, Verantwortungsgefühl zu vermitteln und nicht zuletzt auch Ängste zu nehmen.

Weiterführende Schulen

Ohne Überraschungen sind gestern die Anmeldefristen für die weiterführenden Schulen abgelaufen. 801 Anmeldungen sind eingegangen; etwas weniger als im vergangenen Jahr (887).

Insgesamt Zahlen, mit denen man gut arbeiten könne, so Michael Heuer, stellvertretender Abteilungsleiter der Schulverwaltung.

Manches ist so, wie man es schon aus den vergangenen Jahren kennt: So kann die Geschwister-Scholl-Gesamtschule auch im neuen Schuljahr nicht alle Kinder aufnehmen, die sich angemeldet haben: 170 Anmeldungen sind eingegangen (178 in 2016). 126 Kinder könne die Schule, die vierzügig plane, aufnehmen so Heuer.

MetinTolanNo14Doppelstunde zur Physik des Doppelnull-Agenten

Am 10. März waren naturwissenschaftliche Oberstufenkurse des Gymnasiums Altlünen und des Stein-Gymnasiums sowie einige Differenzierungskurse der Jahrgangsstufe 9 zu einem ganz besonderen Ereignis geladen: Das Multikulturelle Forum Lünen hatte einen „Erlebnisvortrag“ von Prof. Metin Tolan organisiert, und zwar mit dem Thema: „Geschüttelt, nicht gerührt“ - James Bond im Visier der Physik

Aktuelle Termine

Dienstag, 11. 12. 2018
9a Sexualpädagogischer Tag 3.-6. Std.
Mittwoch, 12. 12. 2018
Eph / Q1 Veranstaltung NS-Zeitzeuge 5.-6. Std.
Donnerstag, 13. 12. 2018
2. Schulkonferenz
Donnerstag, 13. 12. 2018
9b Sexualpädagogischer Tag 3.-6. Std.
Montag, 17. 12. 2018
9c Sexualpädagogischer Tag 3.-6. Std.
Montag, 17. 12. 2018
WWT

Anmeldung

Hier gelangen Beschäftigte des FSG in den internen Bereich der Website. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.

 

 

 



  EinStein-Forschungswerkstatt