Neue Kolleginnen und Kollegen

Unser Schulleiter Heinrich Kröger ist hocherfreut, zum Schuljahr 2016/2017 zwölf neue Kolleginnen und Kollegen vorstellen zu dürfen. Damit ist die unzureichende Lehrkräftesituation des vergangenen Schuljahres am Freiherr-vom Stein-Gymnasium endlich behoben und der Unterricht kann ohne nennenswerte Kürzungen stattfinden.

obere Reihe von links: Schulleiter Heinrich Kröger, Dr. Frank Neumann (Chemie), Henning Sonntag (Englisch, Deutsch), Stephan Klasen (Biologie, Chemie, Informatik), Dirk Malessa (Sport, Erdkunde), Gerda Rieger (Sonderpädagogin), Kirstin Gröne (Biologie, kath. Religion)

untere Reihe von links: Janine Scheitza (praktische Philosophie, kath. Religion), Christina Georg (Englisch, Geschichte), Jan Vehring (Mathematik, Sozialwissenschaften), Anna Münster (Französisch, Geschichte), Julia Rossbach (Erziehungswissenschaft, Erdkunde), Manuela Boenigk (Deutsch, Musik)

 

Einschulung2016No19Der zweite Schultag des Schuljahres 2016/2017 war für 117 Schülerinnen und Schüler der erste Tag am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Die Streicher von „stringendo“ begrüßten die Neuankömmlinge und ihre Eltern mit dem Stück „Final Countdown“. Schulleiter Heinrich Kröger verzichtete am bisher heißesten Tag des Jahres auf eine lange Begrüßungsrede und wünschte allen Fünftklässlern – erfrischend kurz - einen guten Start an der neuen Schule und wie immer Gottes Segen.

Einschulung2016No06Die Meinung der Schulgemeinde am Stein war es, die neuen Schüler der Klasse 5 von Anfang an in der eigenen Schulaula zu begrüßen. So wurde gemeinsam durch Oberstufenschüler und Religionslehrer schon vor den Sommerferien eine Multikulti-Begrüßungsfeier mit religiösen Elementen geplant, die in die schulische Willkommensfeier integriert wurden. „Wir wollten als Schulgemeinde offensiv Schülern und Eltern zeigen, dass wir von Anfang an gemeinsam unter einem Dach lernen und leben, und gegenseitiger Respekt und Toleranz vor einander zentrale Werte für unser Zusammenleben am Stein darstellen“, so der Schulleiter Heinrich Kröger.

Einschulungsfoto RN GoldsteinUnter einem großen Banner mit dem Motto „Mein Stein, dein Stein, unser Stein“ hat gestern erstmals eine neu gestaltete Einschulungsfeier für die Neuen am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium stattgefunden. Auf den bisher traditionellen Auftakt mit einem Gottesdienst hatte man angesichts der vielen muslimischen Kinder verzichtet. Stattdessen gab es eine bunte Feier in der prall gefüllten Aula mit vielen Akteuren, in der es neben viel Musik und Ansprachen auch christliche und muslimische Segensworte und Gebete gab. Nach der Feierstunde der Neuen mit ihren Familien gab es für die frisch gebackenen Steinis beim Verlassen der Aula den Mutmachstein von ihren Paten. Danach ging es in die Klassen.

Abiturjahrgang1991 Treffen nach 25 Jahren

Am Samstag traf sich der Abitur-Jahrgang 1991 des Freiherr-vom-Stein-Gymansiums nach 2001, 2006 und 2011 bereits zum vierten Mal. Die Wiedersehensfreude der ehemalige Steinis nach 25 Jahre war riesig, einige Mitschüler sind extra für das Treffen aus Griechenland bzw. Frankreich angereist, da sie diesen Tag nicht verpassen wollten.

Schulplaner1617

Mit einer positiven Überraschung begann für die 931Schülerinnen und Schüler am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium das neue Schuljahr. Durch die großzügige Unterstützung des Bauvereins zu Lünen konnten alle Schülerinnen und Schüler mit einem Schulplaner ausgestattet werden. Der Schulleiter H. Kröger übergab symbolisch der Schülervertretung den speziell für das FSG entworfenen „Timer“.

DelfEiner lieben Tradition folgend haben auch im vergangen Schuljahr etliche Steini-Franzosen an den sog. DELF- Prüfungen teilgenommen und diese mit sehr guten Ergebnissen absolviert. DELF (Diplôme d’études de langue francaise) ist ein international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache und dient als offizieller Nachweis für französische Sprachkenntnisse bei der Immatrikulation an einer Hochschule oder bei der Bewerbung für eine Arbeitsstelle in Frankreich, Belgien, Kanada und der Schweiz. Das Diplom wird vom französischen Bildungsministerium, dem „Ministère de l’Education Nationale“ ausgestellt und richtet sich am Sprachniveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen des Europarats und dem europäischen Sprachenportfolio aus.

SchulmannschaftFußball: Kreismeisterschaften der Schüler
Die Fußball-Schulmannschaft des Lüner Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums (FSG) hat sich in der Vorrunde der Kreismeisterschaft der Jahrgänge 2003 bis 2005 durchgesetzt.
Das Team des Referendars Marvin Kumor gewann 4:1 gegen die Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen. Es folgten ein 3:0-Erfolg gegen eine Selmer Schule und ein 3:1-Sieg gegen den Vertreter Unnas.

Wandertag8cNo01Am Freitag, den 9. September 2016 haben wir, die Klasse 8c, mit unseren Klassenlehrern Frau Terfrüchte und Herr Fischer einen Kanu-Ausflug zum Bootshaus Niehues an der Stever unternommen. Um 9 Uhr hat uns der Bus am FSG abgeholt und nach Haltern-Hullern gebracht. Dort angekommen wurden uns erst die Regeln des Kanu- und Kayakfahrens erklärt und die Schwimmwesten ausgeteilt.

Schulmannschaft2Problemlos hat sich die Mannschaft der Jahrgänge 2001 bis 2003 des Lüner Freiherr-vom-Stein-Gymnasiumss (FSG) bei den Fußballkreismeisterschaften der Schulen in der Vorrunde durchgesetzt.
Zunächst bezwang das Team des Referendars Simon Erling die Realschule Bönen mit 5:2. Die Tore erzielten Dominik Kotschy, Baran Bozkus, Florian Püschel (2) und Philip Schwarz. Gegen die Gesamtschule Fröndenberg gab es im Anschluss einen 4:1-Sieg. Hier trafen Con Lappen, Marcel Michels, Linus Hensler und Ramazan Cam.
„Wir haben uns souverän für die Zwischenrunde qualifiziert“, sagte Erling. Das Team der Geschwister-Scholl-Gesamtschule war nicht angetreten.

HanselaufNo01Seit den Sommerferien beschäftigt sich der Q2-Sportkurs von Herrn Stemmerich mit der Steigerung der Ausdauerleistung beim 5000 m Lauf. Am Samstag, dem 24. September, bestand die Möglichkeit, die eigene Leistungsfähigkeit beim 5 km-Jedermann-Lauf des Lüner Hanselaufs in Brambauer zu testen. Die Laufstrecke startet in der Glückauf-Arena, führt durch den Nordpark um die Halde am Ufo herum und endet nach einer halben Stadionrunde wieder am Startpunkt vor der Tribüne.

Aktuelle Termine

Anmeldung

Hier gelangen Sie in den internen Bereich unserer Website.