Aktuelles

Radeln fuer Schul ProjektErneut hat der Lions Club Lünen durch die Teilnahme an einer Radveranstaltung eine bemerkenswerte Förderung durchführen können.

Im Oktober haben insgesamt zwölf Mitglieder des Lions Clubs Lünen am Münsterland Giro teilgenommen. Betreut wurden sie vom ehemaligen Olympiasieger und Tour de France-Teilnehmer Mario Kummer Die 95 Kilometer lange Runde wurde mit einem Schnitt von 33 km/h bewältigt, was für mehrere Neu-Einsteiger eine bemerkenswerte Leistung war. Aber der Aufwand hat sich gelohnt, so die Lüner Lions. Für diese Aktion hatte Lions Präsident Dr. Jörg Bärmig die Volksbank Selm-Bork und die Volksbank Waltrop als Sponsoren gewonnen. Mit ihrer Unterstützung von jeweils 2500 Euro wird nun in den beiden Lüner Gymnasien das „Lions Quest-Programm“ gestartet.

Wenn etwas immer wieder kommt, kann das sehr schön sein – oder auch lästige Pflicht.
Immer wieder kommt auch der 9. November, und der gehört – neben der Erinnerung an den Mauerfall 1989 – dem Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht.
Ein Pflichtprogramm ja, aber ganz sicher kein lästiges, sondern ein notwendiges und unerlässliches wie gleichermaßen immer wieder berührendes.
Auch 79 Jahre nach dem Grauen. Denen, die finden, es sei nun endlich mal genug damit, muss man Zweierlei vor Augen führen:

Im Zeichen des Schmetterlings03Impressionen zu unserer Aktion am 9.11.2017

Ausgangspunkt unserer Erinnerungsaktion zur Reichspogromnacht 1938 war folgende Fragestellung:

Wie haben Menschen, besonders Mütter und Kinder im KZ, jene Wochen und Tage vor ihrem sicheren Tod und vor ihrer brutalen Ermordung gelebt, gefühlt, gedacht ???

LIGApLOTTAuf der LIGA-Veranstaltung "Vielfalt gestalten - Vorurteile überwinden", die am Montag, den 6. November im Hansesaal Lünen stattgefunden hat, hat der Katholische Religionskurs der EPH (Schuljahr 16/17, aktuell Q1) das - von vielen Besuchern als "sehr gelungen" betitelte - Ergebnis eines Filmprojekts zum Thema "Fluchtgeschichten" präsentiert. Mit viel Mühe, kreativen Überlegungen und mit einem - oftmals auch außenunterrichtlichen - Engagement haben die Schülerinnen und Schüler einen zum Nachdenken anregenden Film geschaffen, auf den sie sehr stolz sein können.

Erinnerung an die NS Opfer

Auch dieses Jahr findet eine Denk-Nach-Aktion zur Reichspogromnacht 1938 an der Lippebrücke von Lünen statt.
Ausgangspunkt unserer Überlegungen im Unterricht war diesmal folgende Fragestellung:
Wie haben Menschen, besonders Mütter und Kinder im Konzentrationslager, jene Wochen und Tage vor ihrem sicheren Tod und vor ihrer brutalen Ermordung gelebt, gefühlt, gedacht?
Aus den möglichen Antwortversuchen entwickelten wir unterschiedliche Aktionsformen. Im Zentrum steht das Motiv des Schmetterlings.
Deshalb unser Motto: „Im Zeichen des Schmetterlings“
Das Motiv „Schmetterling“ als Symbol der Hoffnung, der Leichtigkeit angesichts der massiven Bedrohung und erlebten Brutalität, ein wenig Hoffnung auf ein Leben danach.

Aktuelle Termine

Montag, 27. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8d
Dienstag, 28. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8c
Mittwoch, 29. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8b
Donnerstag, 30. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8a
Samstag, 02. 12. 2017
Ehemaligen-Volleyballturnier
Samstag, 02. 12. 2017
Schnuppertag 8:30 - 13:30 Uhr

Anmeldung

Hier gelangen Beschäftigte des FSG in den internen Bereich der Website.

 

 EinStein-Forschungswerkstatt